Projekt Beschreibung

Professoren und Lehrende

P. Dr. Johannes Fischereder

Dozent für Christologie und Pastoral

Professoren und Lehrende

P. Dr. Johannes Fischereder

Dozent für Christologie und Pastoral

Br. Johannes Fischereder, Priester und Mitglied der Gemeinschaft der Brüder Samariter der Flamme der Liebe des Unbefleckten Herzens Mariens, studierte Handelswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz und Katholische Theologie an der Theologischen Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz, an der Lateranuniversität in Rom  und am Internationalen Theologischen Institut (ITI) in Trumau. Seelsorglich tätig ist er im Pfarrverband und in der Klosterkirche Retz, Erzdiözese Wien.

Wissenschaftliche Schwerpunkte: Grundlegung einer christozentrischen Pastoraltheologie

2020

Internationales Theologisches Institut (ITI), Trumau

Promotion in Pastoraltheologie („Und das Wort ist Fleisch geworden. Gott-menschliche Seelsorge an der Schwelle zur Kirche“) zu einer graduellen Pastoral auf dem Hintergrund der Theologie J. Ratzingers/Papst Benedikts XVI.

Veröffentlichungen

Monographien

Und das Wort ist Fleisch geworden. Gott-menschliche Seelsorge an der Schwelle zur Kirche (Druck in Vorbereitung).

Die kirchliche Verlobung. Eine Bereicherung auf dem Weg zur sakramentalen Ehe [Diplomarbeit, Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz 2010] (unveröffentlichtes Manuskript].

Aufsätze

Mariazell: Geschichte und Pastoral heute, in: Hastetter, Michaela / Ostrowski, Maciej (Hg.), Pilgern – Wege – Heilige Orte. Seelsorge im Kontext von Menschen unterwegs (Pielgrzymi – drogi – swiete miejsca. Duszpasterstwo w kontekscie podrózy), Kraków-Trumau 2016, 341-355.

Die Kirchliche Verlobung: Verhältnisbestimmung zur Ehevorbereitung – Gesellschaftliches Umfeld in Österreich – Praktische Aspekte bei der Umsetzung, in: Wladika, Michael / Danhel, Günter (Hg.), Kirchliche Verlobung. Reflexionen und Impulse, Heiligenkreuz 2012, 86-105.